ONLINE-Ausstellung - DEMENSCH

In Zusammenarbeit mit dem Verein GERIO (www.gerio.de) haben wir bereits zweimal die Wanderausstellung DEMENSCH mit Cartoons von Peter Gaymann in unserer Praxis präsentiert. Leider war aufgrund der Coronapandemie der Zugang zu unseren Räumlichkeiten nur sehr eingeschränkt möglich. Daher freuen wir uns,  nun mit freundlicher Genehmigung des Künstlers diese Bilder einem breiteren Publikum zeigen zu dürfen.
 
Die hier ausgestellten Cartoons stammen aus Postkartenkalendern von Peter Gaymann, die seit 2013 regelmäßig erscheinen. Nähere Informationen zum Zeichner finden Sie hier.
 
Um uns dem schwierigen Thema DEMENZ aus verschiedenen Blickwinkeln zu nähern, hat Frau Dr. Kloth, Chefärztin der Geriatrischen Fachklinik Tessin, eine Präsentation zur Erkrankung für uns erstellt - mit Informationen für Betroffene und Angehörige.
 
Darüber hinaus konnten wir die Berliner Schauspieler Kristin Wolf und Detlef Neuhaus für szenische Lesungen zur künstlerischen Umrahmung gewinnen. Die Texte der Autoren Arno Geiger, Erwin Koch und Martin Beglinger geben Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt Erkrankter, in die Sorgen und Ängste der Angehörigen, machen nachdenklich - und zeigen Lösungswege für den Umgang miteinander auf. Sie stammen aus dem Buch:
Klara Obermüller, Es schneit in meinem Kopf. Erzählungen über Alzheimer und Demenz.
© 2006 Nagel & Kimche in der MG Medien-Verlags GmbH, Haar
 
 
 
Im Folgenden können Sie sich die in unserer Praxis ausgestellten Bilder nun auch hier ansehen. Viel Spass dabei!

Lust auf ein Wettrennen

Ein Mischbrot, zwei Mehrkornbrötchen und eine Bretzel

Aber Herr Meier, Sie sind doch verheiratet

Auf welchen Zettel hab Ichs mir denn notiert

Im Schlafanzug auf der Straße

Führerschein abgeben

An den Hochzeitstag erinnern

Vergessen, was man gelernt hat

Ich suche meine Brille

Erkennst du mich noch

Jetzt sind sie wieder zu Hause

Wir werden ständig überwacht

Auto_nein, Herr Meier

Wie funktioniert das, junger Mann?

Um Gottes Willen, Papa

Eine Gabel für ihre Tochter

Kennen Sie denn noch alle Strophen?

Wo wollen Sie denn hin?

Passwort

Ich soll dich an die Tabletten erinnern

 

Copyright: "Peter Gaymann"

Die Gesundakte-App! Ab sofort bei uns

Ab sofort ist in unserer Praxis die Gesundakte-App nutzbar!

Gesundakte ist eine Patienten-App für sicheren und einfachen Datenaustausch mit Ihrer Arztpraxis!

Ihre Vorteile:

So können wir Ihnen ihre Befunde ab sofort kostenfrei auf dem Handy zur Verfügung stellen.

Und Sie haben sie jederzeit griffbereit!

Zur Installation der App sprechen Sie uns bitte an. Wir werden Ihnen sehr gern weiterhelfen!

Leben mit Demenz

In der Zeit vom 16.03. - 15.05.2020 beherbergten wir die Wanderausstellung DEMENSCH "Alltagssituationen von Menschen mit Demenz" in unseren Räumlichkeiten. Es sind Karikaturen von Peter Gaymann. Mittlerweile ist die Ausstellung weitergezogen. Wir bedanken uns für die schöne Möglichkeit!

Die offizielle Ausstellungseröffnung war ursprünglich für Mittwoch, den 18.03. um 17 Uhr in unserer Praxis geplant. Aufgrund der aktuellen Sachlage bzgl. der SARS-CoV-2-Epidemie haben wir uns entschlossen, die Ausstellungseröffnung zunächst abzusagen.  

Programm:

- Gesundes Vergessen oder Demenz? (Frau Dr. Kloth, Chefärztin Geriatrie, Tessin)

- "Es geschehen keine Wunder, aber Zeichen" - eine szenische Lesung aus der "Der alte König in seinem Exil" von Arno Geiger, Hauser-Verlag. Carola Schure und Luise Bernsdorf von Rostocker Rotznasen - Klinikclowns im Einsatz e.V. geben die Möglichkeit, die Demenzerkrankung von einer anderen Seite kennenzulernen.

(Die Wanderausstellung sowie die Lesung werden durch Fördergelder der Aktion "Hand in Hand für Norddeutschland" des NDR und von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft M-V unterstützt.)

Freundschaftsspiel zum Frauentag

Am Weltfrauentag, den 08.03.2020 fand in Neubukow ein Test-/Freundschaftsspiel unter dem Motto "Jungs gegen Mädchen" statt.

Es traten an: Der SV Schifffahrt Hafen Wismar (Jungs) gegen den Rostocker FC (Mädchen).  

Dem Gewinner des Kreisfreundschaftsspiels wurden 150€ für die Mannschaftskasse in Aussicht gestellt.

Nach spannenden und lehrreichen 50 Minuten konnten die Mädchen das Spiel mit einem 5:1 für sich entscheiden und konnten mit dem von der Praxis gesponserten Preisgeld die Heimreise antreten.

Wir danken dem TSG Neubukow für den zur Verfügung gestellten Platz!